Maritimer Weihnachtsmarkt Lübeck Am Koberg, St. Jakobi

Im Jakobi-Quartier auf dem Koberg findet der Maritime Weihnachtsmarkt Lübeck statt. Dieser Platz bildet eine markante Straßenkreuzung und ist der zweitgrößte Markt-Platz der Stadt. Der Koberg hat in der Geschichtsschreibung zwei unterschiedliche Namensdeutungen. Im Niederdeutschen wurde er 1830 als Kaufberg bezeichnet und tauchte zweiundvierzig Jahre dann in einem Stadtplan mit der Bezeichnung Kuhberg auf. Das Jakobiquartier war einst Hauptsitz des Leder- und Textilhandwerks sowie der Brauer.

Zur Adventszeit leuchten Bauwerke und Bäume

Die Schifferkirche St. Jakobi mitsamt der Pastorenhäuser sowie das Heilig-Geist-Hospital prägen das historische Bild des Platzes, auf dem sich der Maritime Weihnachtsmarkt präsentiert.  Mittels aufwändiger Lichtinstallationen herrscht hier eine leuchtende Atmosphäre, die das ehemalige Seefahrerviertel sehr festlich und durch und durch maritim erscheinen lässt.

Auch zum stillen Staunen sind die Besucher des Maritimen Weihnachtsmarktes in diesem Jahr wieder eingeladen: St. Jakobi zeigt täglich zum Orgelkonzert um 17 Uhr mittels Projektionen Fotografien des beliebten Fotografen Thomas Radbruch. Die Bilder werden im Inneren an die Gewölbe geleuchtet, wodurch ganz neue stimmungsvolle Eindrücke entstehen. Die Konzerte werden von Musikstudenten-Ensembles gespielt und dauern ca. 25 Minuten.

Kleine Seefahrer unterhalten sich ganz groß

… zum Beispiel beim Schiffe angeln, bei dem man seine Seetauglichkeit bestens ausprobieren kann. Oder die Smutjes machen sich zum Entern auf dem Advents-Schiffswrack bereit.

Heißer Rum und wollene Wäsche 

Die Buden auf dem Maritimen Weihnachtsmarkt sind im typisch maritimen Hafen-Look gestaltet und bieten entsprechende Waren an: Wollene Kleidung, Seefahrer-Nippes und Nützliches sowie vieles mehr, was sich nicht nur Matrosen zu Weihnachten wünschen.

Zur Stärkung und gegen Kälte wird Heißer Rum und Beerenglühwein ausgeschenkt und dazu geräucherter Matjes geboten.

Tipp: Besuchen Sie zur Andacht die Sieben-Meere-Kapelle im Kirchenschiff von St. Jakobi und genießen das Orgelspiel und den eigens in der Kirche aufgebauten „Wunsch-Punsch“. Beim beliebten und besinnlichen „Wunsch-Punsch“ schreibt man einen persönlichen und ideellen Advents-Wunsch auf ein Wunschkärtchen. Man legt es gefaltet in ein altes historisches Taufbecken. Die Wunschzettel werden in den Gottesdiensten an den Adventssonntagen in einer kleinen Zeremonie Gott anvertraut.

Video Weihnachtsmärkte Lübeck, Maritimer Weihnachtsmarkt ab Minute 2:23:


Der Maritime Weihnachtsmarkt Lübeck 2017 findet an folgenden Terminen statt: 

21.11. bis 29.12.2016

Maritimer Weihnachtsmarkt Lübeck Öffnungszeiten:

täglich von 11.00 bis 21.00 Uhr;
Freitag + Samstag 11.00 bis 22.00 Uhr,
Heiligabend bis 14.00 Uhr, am 25.12. geschlossen